Crash OÖ

Chronik

Freunde starben in 241-PS-Turbo-Golf

Artikel teilen

Tödlicher Ausflug zu Ostern:
 21- und 22-Jähriger in Oberösterreich verunglück.

Sein Golf-Racing R 32 war eine regelrechte Rakete: 241 PS, in 6,8 Sekunden von 0 auf 100, 251 Km/h schnell. Doch der 4er-Golf wurde Mathias S. (21) aus Mühlheim jetzt zum Verhängnis. Am Karsamstag flog er mit dem Geschoss in Geinberg bei Ried im Innkreis regelrecht aus einer lang gezogenen Kurve. Völlig zerstört blieb das Wrack, bei dem nach mehreren Überschlägen sogar die Achsen mit den Rädern herausgerissen wurden, vor der Einfahrt des örtlichen Feuerwehrhauses liegen.

Retter kannten 
tote Opfer gut

Für Mathias S. und seinen 22-jährigen Beifahrer Peter P. kam jede Hilfe zu spät. Die beiden Freunde und Auto-Narren mussten aus dem Golf geschnitten werden und starben noch an der Unglücksstelle. Für die Retter ein schrecklicher Einsatz. denn sie kannten die verunglückten jungen Männer.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo