Gangster planten Raub auf Goldhändler

Filmreif

Gangster planten Raub auf Goldhändler

Sie sind erst 16 und 17 Jahre alt und hatten schon einen Hollywood-reifen Coup vor. 

In Salzburg hat ein Goldhändler einen auf ihn geplanten Raub vereitelt. Wie die Polizei berichtete, konnten zwei Jugendliche aus dem Bezirk Wels ausgeforscht werden, die den 42-jährigen Geschäftsmann im Februar überfallen wollten.

Plan. Dazu hatten sich die Burschen im Alter von 16 und 17 im Vorfeld verbotene Waffen, wie Elektroschocker, besorgt. Zudem täuschten sie dem Goldhändler in Salzburg vor, wertvollen Schmuck verkaufen zu wollen. Die beiden fuhren mit dem Zug nach Salzburg. Obwohl die Burschen, als sie zum Geschäft kamen, noch nicht maskiert waren und auch ihre Waffen noch nicht gezogen hatten, erkannte der Goldhändler den Ernst der Lage. Er schüchterte die Burschen ein, sodass beide die Flucht ergriffen.

Geständig. Die Polizei konnte die zwei Jugendlichen ausforschen, bei einer Hausdurchsuchung wurden auch die Waffen sichergestellt. Die beiden Burschen zeigten sich laut Polizei geständig, sie wurden bei der Staatsanwaltschaft Wels wegen schweren Raubes angezeigt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten