Gasunfall

Drama in Wien 10

Therme defekt: Vater rettet ganze Familie

Der Fassaden-Arbeiter fand seine Familie gerade noch rechtzeitig.

Diesen Moment wird Tole Savic aus Wien-Favoriten nie vergessen: „Als ich am Freitagnachmittag von meiner Arbeit nach Hause gekommen bin, ging es allen in meiner Wohnung schlecht. Ich ahnte sofort, da stimmt etwas nicht“, sagt 
Savic zu ÖSTERREICH.

Sieben Verletzte
Seine Frau Jovanka (53) und die Großmutter klagten über Übelkeit, seine Tochter (6) und sein Sohn (4) mussten sich mehrmals übergeben. Auch eine befreundete Mutter und ihre zwei Kinder hatten starke Magenbeschwerden.
Defekte Therme. Sofort alarmierte Savic den Hausarzt und die Rettung. Auch die Feuerwehr wurde in die Pernerstorfergasse 90 nach Favoriten gerufen. Der Verdacht: Kohlenmonoxid-Vergiftung durch eine defekte Therme. Einsatzleiter Michael Krebs von der Feuerwehr bestätigte am Abend gegenüber ÖSTERREICH: „Die Therme war defekt und völlig verschmutzt, wir haben das Gas sofort abdrehen müssen.“ Auch alle anderen Wohnungen in dem Haus wurden sofort kontrolliert. Die übrigen Thermen waren jedoch in Ordnung.

„Leicht vergiftet“

Die Rettung brachte die vier Kinder und drei Erwachsenen ins Donau- und Wilhelminenspital. Zumindest bei Jovanka bestätigten die Ärzte den ersten Verdacht: „Leichte Kohlenmonoxidvergiftung.“ Die Kinder mussten über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Retter Savic: „Ich hoffe, dass es allen bald gut geht. Wer weiß, was passiert wäre, wenn ich ein paar Minuten später gekommen wäre.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten