rettung

Chronik

Grazer Schüler bei Party abgestürzt

Artikel teilen

Der 18-jährige stürzte im Dom im Berg über das Geländer ab.

Ein 18-jähriger Schüler ist in der Nacht auf Samstag bei einer Party im Grazer Dom im Berg fünf Meter tief von der Galerie auf einen Betonboden gestürzt und hat dabei lebensbedrohliche Kopfverletzungen erlitten. Der Bursche dürfte laut Polizei den Halt verloren haben, als er sich nach vorne beugte. Er war am Sonntag im LKH Graz noch immer im künstlichen Tiefschlaf. Sein Zustand sei kritisch, so die Beamten.

Dom im Berg
Der junge Grazer besuchte die Veranstaltung im Schloßberg und habe sich laut Zeugen gegen 1.00 Uhr über das Geländer der Galerie gelehnt. Vermutlich wegen seiner Alkoholisierung fiel er darüber und schlug mit dem Kopf am Boden auf.

Der alarmierte Notarzt musste den Schüler noch am Unfallort künstlich beatmen und Infusionen verabreichen, um ihn für den Transport stabil zu bekommen. Im Spital wurde der 18-Jährige auf die Intensivstation gelegt. Er befand sich am Sonntagvormittag noch immer in Lebensgefahr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo