google_street_view

Noch heuer

Grünes Licht für Google-Street-View?

Während Griechenland Google-Street-View (Straßenansicht) verbietet, könnte es in Österreich bald grünes Licht geben. Die Google-Autos sind schon unterwegs.

Derzeit sind die Google-Autos unterwegs, um in den größeren Städten jede Straße durchzufotografieren. Bevor sie ins Internet kommen, werden alle Aufnahmen (Standbilder) bearbeitet, Gesichter oder Autokennzeichen verwischt.

Die Datenschutz-Kommission hat vorerst keine Einwände. Das Registrierungsverfahren läuft aber noch.

Auch in England
Die britische Datenschutzbehörde ICO sieht beispielsweise keine Handhabe, dem Internetkonzern detaillierte Darstellungen von Straßen und Häusern zu verbieten. Es sei nicht im öffentlichen Interesse, den Dienst in einer Welt zu sperren, "in der viele Leute twittern, bloggen und bei Facebook sind", entschied das ICO bereits im April in London. Es wies damit eine Beschwerde der für den Schutz der Privatsphäre eintretenden Organisation Privacy International zurück.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten