GTI-Freaks stürmen Reifnitz

Jubiläum

GTI-Freaks stürmen Reifnitz

Die ersten „GTI-Freaks" schon am Wörtersee - Vorbereitungen laufen.

Heute in einer Woche heißt es wieder „Gummi, Gummi“, wenn das 30. GTI-Treffen in Reifnitz über den Asphalt geht. Die Vorbereitungen laufen seit Wochen auf Hochtouren – immerhin soll das Jubiläum größer denn je ausfallen.

Ruhe vor dem Sturm
Schon seit Wochenbeginn tummeln sich die ersten „GTI-Freaks“ rund um den Wörthersee. „Wir genießen es, dass man jetzt noch normal fahren kann“, so Dennis und Babsi aus Stuttgart. Sie werden vor dem offiziellen Start am 1. Juni aber wieder heim ins Saarland fahren: „Bevor die Bullen da sind und es Wirbel geben wird. Dann ist es nicht mehr so lustig.“ Und wirklich: Ein Lokalaugenschein zeigt, dass die Enthusiasten, die derzeit ihre GTIs polieren, sich friedlich verhalten, Limo trinken und Eis essen.

Vorbereitung
Während sich die einen bei „super-heißem“ Wetter sonnen, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Rund 80 Tonnen Stahl werden verbaut. Etwa 4.500 m² werden mit einer Alu-Verbundplatte ebenfalls verbaut. Denn auch heuer werden wieder mehr als 100.000 Gäste erwartet. Während die Anrainer über Lärm und Müll klagen, freuen sich die Betriebe über Umsätze. Einige könnten ohne das Treffen nicht überleben.

„Die, die nichts damit zu tun haben, bitte ich um Verständnis. Es sind 50.000 Besucher pro Tag da und kurbeln die Wirtschaft an. Und ich glaube, wir leben alle von der Wirtschaft“, so Bürgermeister Adolf Stark.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten