kerze

Triste Weihnachten

Häftlinge müssen ohne Kerzen feiern

Aus Sicherheitsgründen wurden Kerzen in Haftanstalten österreichweit verboten, in Garsten wird es auch keine Weihnachtsbäume geben.

Weihnachten im Gefängnis ist für sich schon eine triste Angelegenheit, dieses Jahr dürfte die Stimmung in den Haftanstalten aber noch mehr leiden. In ganz Österreich wurden Kerzen in Gefängnissen aus Sicherheitsgründen verboten, wie der ORF online berichtet.

Keine Christbäume
In der Haftanstalt Garsten wurde das Verbot noch zusätzlich ausgeweitet, hier dürfen die Häftlinge auch keine Christbäume in ihren Zellen haben. Dafür wird in zwölf der 13 Abteilungen ein Baum für alle Häftlinge aufgestellt, den die Häftlinge zu Mittag des 24. Dezembers bewundern dürfen. Am Abend bleiben die Zellen verschlossen. Eine Ausnahme sind Plastik-Weihnachtsbäume mit Elektrokerzen, die sich die Insassen auf eigene Kosten bestellen müssen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten