LKW

Neusiedl am See

Herrenloser LKW rollt in Neusiedler See

Der Lenker hatte das Fahrzeug bei laufendem Motor kurz verlassen.

Ein Event-Truck, der sich selbstständig machte und in den Neusiedler See rollte, hat Sonntagfrüh bei Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Der Fahrer hatte den Wagen samt Anhänger, in dem ein Partyzelt verstaut war, bei laufendem Motor kurz verlassen. Als er zurückkam, stand das Gefährt etwa 30 Meter vom Ufer entfernt im Wasser.

Der Event-Truck war mit der Österreich-Rundfahrt, die am Samstag in Podersdorf Station gemacht hatte, unterwegs. Der Lenker wollte laut Polizei schon zeitig zum nächsten Veranstaltungsort aufbrechen und hatte den Truck im Uferbereich abgestellt.

Motor gestartet
Nachdem er gegen 5.20 Uhr den Motor gestartet hatte, um Bremsdruck aufzubauen, ging der Mann kurz ins Hotel und wollte seine Reisetasche holen. Währenddessen setzte sich der Wagen samt Anhänger in Bewegung und rollte in den See. Als der Fahrer aus dem Fenster blickte, stand der Truck bereits bis über den Motorraum im Wasser.

Trotzdem gelang es ihm, den Dieselmotor zu starten und den Wagen mit Unterstützung durch die Feuerwehr Podersdorf wieder ans Ufer zu bringen. Der Mann hatte doppeltes Glück: Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt, laut Landespolizeidirektion entstand auch kein Sachschaden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten