Hier soll kleine
 Sofia leben

Baden

Hier soll kleine
 Sofia leben

Sorgerechts-Streit: Ihr droht Leben in Beton-Siedlung.

Ein Mehrfamilienhaus in Vittorio Veneto, knapp 70 Kilometer nördlich von Venedig. In der tristen Wohnsiedlung lebt Mauro A., der Vater von Sofia. Und genau dort soll auch die Sechsjährige wohnen, zumindest wenn es nach ihm und den Behörden geht.

„Der Sorgerechtsstreit um meine Tochter ist beendet. Ich habe die Obsorge für Sofia erhalten“, sagt der Italiener. Er ist kurz angebunden, als er aus dem beigefarbenen Wohnhaus kommt und zu seinem Mercedes geht.

Kleine Sofia (6) will bei 
der Mama bleiben

Er spricht auf Italienisch, ein paar Brocken Deutsch lässt er doch noch fallen: „Mutter und Vater gehören zusammen.“ Seine Nachbarin verrät: „Seit Jahren lebt Mauro alleine. Eine Freundin hatte er nie.“ Neben ihm im Haus lebt der Bruder. Gemeinsam mit ihm betreibt Mauro A. ein Geschäft für Marmor.

In Österreich versteckt sich Mutter Doris Povse derweil noch immer mit ihrer Tochter an einem unbekannten Ort. Seit mehr als einer Woche sind die beiden auf der Flucht – ein Albtraum. Bereits seit fünf Jahren kämpft Mutter Doris gegen den leiblichen Vater um das Sorgerecht für Sofia. Der Italiener gewann, jetzt muss das Kind eigentlich zu ihm.

Doch Sofia will nicht
„Ich will bitte bei meiner Mama bleiben und im Herbst mit meiner besten Freundin in die Schule gehen“, sagte die Sechsjährige vor der Flucht im ÖSTERREICH-Gespräch.

Video: Jetzt spricht Sofias Mutter

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten