Unfall Ennstal

Ennstal

Horror-Crash in der Steiermark fordert neun Verletzte

74-Jähriger geriet mit Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen zwei Fahrzeuge.

Neun Personen sind bei einem Unfall am Samstag im Ennstal zum Teil schwer verletzt worden. Ein 74-jähriger Lenker kam auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen zwei entgegenkommende Pkw, in denen sich jeweils vier Insassen befanden, teilte die Polizei mit.

Der 74-Jährige fuhr auf der B320, der Ennstalstraße, in Richtung Gröbming. In Haus im Ennstal (Bezirk Liezen) geriet er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit der linken Seite gegen einen Pkw, der von einem 19-Jährigen gelenkt wurde. Anschließend streifte er noch den Wagen eines 18-Jährigen. Dadurch wurde sein eigenes Auto von der Fahrbahn geschleudert und blieb am Dach liegen.

Der 74-Jährige wurde schwer, die anderen acht Personen zum Teil nur leicht verletzt. Bei keinem der drei Lenker wurde eine Alkoholisierung festgestellt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten