Illegales Rennen: PKW prallt gegen Mauer

Bregenz

Illegales Rennen: PKW prallt gegen Mauer

Bei dem Unfall bei Bregenz sind vier Personen verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonntagabend in Lauterach (Bezirk Bregenz) vier Personen verletzt worden, eine davon schwer. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker verlor während eines Überholmanövers die Kontrolle über seinen mit insgesamt vier Personen besetzten Wagen und prallte gegen eine Gartenmauer. Offenbar ging dem Unfall ein illegales Straßenrennen voraus.

Diashow: Autorennen endet an Hausmauer

Autorennen endet an Hausmauer

×


     Der 25-jährige Autofahrer wollte kurz nach 21.00 Uhr auf der L190 in Richtung Bregenz einen anderen Pkw überholen. Der Mann verlor jedoch die Herrschaft über sein Fahrzeug, touchierte eine Verkehrsinsel und geriet ins Schleudern. Der Pkw prallte schließlich gegen eine Gartenmauer. Eine 23-jährige Mitfahrerin wurde im Auto eingeklemmt. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem Unfallfahrzeug befreit. Die vier Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

    Der unbekannte Fahrer des anderen Pkw, bei dem es sich um einen weißen Audi gehandelt haben soll, beging Fahrerflucht. Er setzte seine Fahrt fort, ohne stehen zu bleiben. Die Polizeiinspektion Lauterach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

    VIDEO TOP-GEKLICKT: Auto landet bei Crash auf dem Dach

    Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

    Die stärksten Bilder des Tages

    ×

      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten