Polizei Wien

Mordalarm, aber:

Inder stürzte mit 3 Promille aus dem Fenster

Die Polizei fand keinen Beweis, dass die Freundin den 34-Jährigen aus dem Fenster warf.

Nach dem Sturz eines 34-jährigen Inders aus einem Hotelfenster in der Laxenburger Straße in Favoriten wurde seine 41-jährige Lebensgefährtin wegen versuchten Mordes festgenommen. Mittlerweile wurde die Ungarin Hilda L. wieder freigelassen, da es sich nicht beweisen ließ, dass sie den 34-Jährigen möglicherweise gestoßen hatte.

Das Opfer Balwinder S. wurde mit einem Milz- und Leberriss ins Spital gebracht. Er war bei seiner Einlieferung stark betrunken, hatte drei Promille Alkohol im Blut.

Nach Angaben von Hilda L. war der Inder selbst aus dem Fenster gesprungen. Das Paar war in seinem Hotelzimmer kurz vor 22 Uhr in heftigen Streit geraten. Dabei soll es um Geld und Arbeit gegangen sein. Daraufhin soll der 34-Jährige betrunken auf das Fensterbrett geklettert sein und gedroht haben, sich in die Tiefe zu stürzen.

Hilda L. (41) habe ihn noch zurückhalten wollen, deshalb hätten sie mehrere Zeugen am Fenster gesehen. Balwinder S. war einen Tag nach dem Unglück zwar ansprechbar, aber nicht einvernahmefähig. Er kann sich offenbar an nichts erinnern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten