"LeCabaret"

Hier verbrachte Haider seine letzten Stunden

Bevor Jörg Haider in der Nacht auf Samstag in seinem Dienstauto verstarb, war er im Nachtclub "Le Cabaret" in Velden.

Unter dem Motto "Moulin Rouge Varieté" fand im Veldener In-Lokal "Le Cabaret" am Freitag Abend eine Veranstaltung statt, bei der die Zeitschrift "Blitzlicht Revue" präsentiert wurde. Haider war dort mit seinem Pressesprecher und engen Weggefährten Stefan Petzner.

Die letzten Bilder von Jörg Haider bevor er starb:

 

Er verließ das Lokal nach Mitternacht und wollte auf seinem Besitz im Bärental (Gemeinde Feistritz im Rosental) am Wochenende den 90. Geburtstag von Haiders Mutter feiern, die extra dafür aus Oberösterreich nach Kärnten gekommen war.

In der Ortschaft Lambichl kam er mit seinem schwarzen Phaeton von der Loiblpass-Bundesstraße ab und krachte um 01.18 Uhr gegen einen Betonpfeiler (siehe Karte).

© oe24
landkarte
× landkarte

Das "Le Cabaret" gilt als Szene-Treff am Wörthersee.

So beschreibt "Monat", das Szene-Magazin für Kärnten die Location:

Die Top-Location direkt am Veldener Corso überzeugt Einheimische und Urlauber gleichermaßen mit Ambiente und Stimmung. In der stilvoll eingerichteten Bar herrscht Flirtfaktor „hoch“! Wer in der Cabaret-Szene mit dabei sein möchte, sollte vor Mitternacht den Eingang passieren. Danach bleibt auf Grund des regen Ansturms nicht selten nur der Gastgarten als Alternative. Doch auch dort herrscht trendige Atmosphäre. Das „Le Cabaret“ ist wegen der großen Auswahl an Schampus auch als Champagner-Bar bekannt. In der Hauptsaison sorgen erstmals drei bekannte DJs abwechselnd für den richtigen Sound. Auch die geplanten Events versprechen Partystimmung im großen Stil. Für die heurige Saison sind beispielsweise „Dinner&Dance“-Termine fixiert, eine „Garden Room-Party“ geplant und weiters steht ein Event mit Eisschnitzereien auf dem Programm. Für Stammgäste bietet das „Le Cabaret“ ganz besondere „Goodies“!



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten