raueber_wien

Täter flüchtig

Junger Mann raubte Bank in Wien aus

Der Räuber ist noch flüchtig. Laut Polizei ist er bewaffnet.

Banküberfall in Wien-Ottakring: Dienstagmittag um 12.15 Uhr hat ein Unbekannter eine Raiffeisenbank auf der Thaliastraße 136 überfallen. Der Täter war mit einer Pistole bewaffnet und flüchtete mit der Beute zu Fuß Richtung stadtauswärts. Laut Polizei soll der Mann noch sehr jung und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Vermutlich ist er Brillenträger. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich 02, Gruppe Raub, unter der Telefonnummer 01 31310 DW 33800 (Journaldienst) oder 33220 erbeten.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung des Beschuldigten führen, wird eine Belohnung in der Höhe von € 2.000,- ausgelobt.

Täterberschreibung:

Männlich, circa 16 bis 25 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, auffallende Hakennase, sprach akzentfrei Deutsch, war bekleidet mit Jeanshose, dunkler Trainingsjacke, hellbrauner Baseballmütze und gelben Sportschuhen. Etrug eine Brille und war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten