Rettungshubschrauber im Einsatz

30 Meter abgestürzt

1 Schwerverletzter bei Alpinunfall in Kärnten

Teilen

Der Mann stürzte in 2.400 Metern Sehöhe über steilem Gelände ab.

Ein 38 Jahre alter Kärntner hat sich am Sonntag bei einem Alpinunfall in der Sadniggruppe (Bezirk Spittal) in den Hohen Tauern in Kärnten schwere Kopfverletzungen zugezogen. Laut Polizeieiangaben stürzte der Mann in 2.400 Metern Seehöhe rund 30 Meter über steiles Gelände ab. Der Schwerverletzte wurde vom Team des Rettungshubschraubers Martin 4 geborgen und ins Bezirkskrankenhaus Lienz in Osttirol geflogen.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo