Klappmesser Springmesser

Kärnten

20-Jähriger in Villach zweimal in einer Nacht von Trio attackiert und beraubt

Artikel teilen

Ein 20-jähriger Mann ist Samstagnacht in Villach gleich zweimal hintereinander von Unbekannten attackiert, geschlagen und schließlich ausgeraubt worden.

Einer der Täter bedrohte ihn dabei mit einem Klappmesser. Der junge Mann wehrte sich und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht. Schließlich flohen die drei Männer mit seiner Geldbörse. Die Fahndung verlief vorerst negativ, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten am Sonntag mit.

Der 20-Jährige wurde erstmals gegen 23.30 Uhr bei einer Bushaltestelle von drei Unbekannten aufgehalten und geschlagen. Mehrere Stunden später, als er von der Innenstadt nach Hause ging, traf er ein weiteres Mal auf das Trio. Die drei Männer forderten von ihm diesmal Wertgegenstände und seine Geldbörse und schlugen abermals auf ihn ein, als er diese nicht aushändigen wollte. Im Handgemenge konnte das Opfer einem der Männer ein Klappmesser abnehmen, woraufhin die Unbekannten flüchteten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo