Acht deutsche Urlauber in Kärntner Almhütte in Quarantäne

Positive Coronavirus-Tests

Acht deutsche Urlauber in Kärntner Almhütte in Quarantäne

Die Reisegruppe befindet sich in einer Almhütte im Bezirk Wolfsberg. Die Urlauber sind dort auch abgesondert und werden versorgt. 

Kärnten. Derzeit sitzen acht deutsche Urlauber auf einer Almhütte im Bezirk Wolfsberg fest – sie befinden sich dort in einer Corona-Quarantäne. Bereits vergangene Woche beklagten drei der Reisegruppe Corona-Symptome. Inzwischen sind fünf weitere Urlauber aus der Gruppe mit Coronavirus infiziert. Die acht Personen sind auf der Hütte abgesondert und werden versorgt. 

Das Gesundheitsministerium organisiert die Überstellung der Urlauber nach Deutschland. Wo sie sich infizierten ist noch unklar. 

Drei Erkrankte in Kärntner Pflegeheim

In einem Pflegeheim im Bezirk Villach-Land sind drei Personen an Covid-19 erkrankt. Wie der Landespressedienst am Montag in einer Aussendung mitteilte, war bereits am Freitag eine Infektion bekannt geworden, die anderen beiden hatten sich bei dieser Person angesteckt. Am Montag wurde das gesamte Pflegeheim - sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter - getestet, das Contact Tracing lief.
 
Ebenfalls am Montag wurde bekannt, dass insgesamt acht deutsche Urlauber bei ihrem Aufenthalt in Kärnten positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Zuerst wurden drei Coronafälle gezählt, nun kamen weitere fünf Fälle aus derselben Reisegruppe hinzu. Alle Erkrankten befinden sich auf einer Almhütte im Bezirk Wolfsberg, sind dort abgesondert und werden versorgt. Derzeit organisiert das Gesundheitsministerium die Überstellung der Urlauber nach Deutschland.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten