Buben mit Auto des Vaters abgestürzt

Kärnten

Buben mit Auto des Vaters abgestürzt

Unbemerkt in Pick-up gespielt und die Handbremse gelöst.

Mit einem gewaltigen Schrecken, Schürfwunden und Prellungen kamen zwei kleine Buben (2 und 4 Jahre) bei einem Unfall Freitagnachmittag davon. Tobias und sein kleiner Bruder Phi­lipp schlichen sich unbemerkt in die offen stehende Garage des elterlichen Bauernhofes in Birnbaum im Lesachtal (Kärnten).

Die Geschwister kletterten in den abgestellten Ford Ranger, um dort zu spielen. Dabei dürften die Kinder die Handbremse gelöst haben, sodass der Familien-Pick-up langsam aus der Garage in Richtung Gemeindestraße rollte. Das Fahrzeug kam immer mehr in Schwung, bis es schließlich über eine steile Wiese in einen Graben bretterte und 
dort auf dem Dach liegen blieb. Die geschockten Eltern, die die Horrorfahrt mitansehen mussten, alarmierten umgehend die Rettung. Die zwei Buben kamen ins Spital.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten