rettung_apa

Forstunfall

Kärntner bei Waldarbeiten von Baum erschlagen

Ein 69-jähriger Kärntner ist am Donnerstag im Gössgraben in der Gemeinde Malta bei Waldarbeiten von einem Baum getroffen und tödlich verletzt worden.

Es handelt sich um den bereits achten tödlichen Forstunfall in Kärnten in diesem Jahr.

Die meisten Unfälle in Kärntens Wäldern ereigneten sich bei Aufräumarbeiten nach dem Sturm "Paula" vom Jänner, der im südlichsten Bundesland verheerende Schäden angerichtet hatte. Wie es zum jüngsten derartigen Ereignis gekommen ist, war am Abend noch nicht bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten