Kind stürzt aus Lift: Skifahrer untätig

Bügel zu früh geöffnet

Kind stürzt aus Lift: Skifahrer untätig

Der 7-Jährige verlor das Gleichgewicht und schlug auf dem Vorplatz der Bergstation auf.

Kärnten. Ein Schüler aus den Niederlanden nahm am Mittwoch im Skigebiet Katschberg (Bez. Spittal an der Drau) an einem Kinderskikurs teil und setzte sich gegen 10.40 Uhr in einer Sechsersesselbahn neben fünf erwachsene Skifahrer.
 
Bügel. Als ein Wintersportler kurz vor der Bergstation des Liftes den Sicherheits­bügel öffnete, überschlugen sich die Ereignisse. Der kleine Bub verlor das Gleichgewicht, rutschte vom Sitz und stürzte rund 1,7 Meter in die Tiefe. Der 7-Jährige schlug auf dem gefrorenen und leicht abschüssigen Vorplatz vor dem Ausstieg auf und blieb schwer verletzt liegen.
 
Flucht. Der Liftwart, der den Vorfall beobachtet hatte, schaltete die Bahn sofort ab, leistete dem Kind Erste Hilfe und brachte es in die warme Bergstation. Während der Bergung des verletzten Buben machten sich die fünf Skifahrer unbemerkt aus dem Staub. Trotz einer sofortigen Fahndung konnten sie bislang nicht ausgeforscht werden. Der 7-Jährige wurde schließlich von der Pistenrettung in eine Arztpraxis gebracht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten