Kärntner auf Autobahn von Bus getötet

Nach Panne

Kärntner auf Autobahn von Bus getötet

Opfer wollte nach Panne zu Fuß die Fahrbahn überqueren.

Ein 40 Jahre alter Kärntner ist am Mittwochabend auf der Karawankenautobahn A11 bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Er wollte nach einer Panne die Fahrbahn überqueren und wurde von einem Bus überfahren.

Das Opfer, ein 40 Jahre alter Villacher, hatte sein Auto in Höhe der Autobahnabfahrt St. Niklas auf dem Pannenstreifen abgestellt und wollte die Fahrbahn in Richtung Mittelleitschiene überqueren. Ein Bus, gelenkt von einem 42-jährigen Kraftfahrer aus Bosnien, konnte nicht mehr bremsen, das Fahrzeug erfasste den 40-Jährigen und schleuderte ihn zu Boden. Der Mann erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten