Kein Internet: Flüchtling dreht durch

15-jähriger Afghane

Kein Internet: Flüchtling dreht durch

15-jähriger Afghane zertrümmerte vor Wut seine Unterkunft. 

Weil ein 15-
jähriger Afghane offenbar mit der WLAN-Verbindung in seinem Flüchtlingsquartier in Köflach (Bezirk Voits­berg) nicht zufrieden war, drehte er am Montagnachmittag plötzlich völlig durch und zertrümmerte nach einem hitzigen Wortgefecht mit einem Betreuer einen Großteil der Einrichtung der Unterkunft.

Gegen den Burschen wurde Wegweisung veranlasst

Einsatz. Da sich der Ran­dalierer nicht beruhigen ließ, alarmierten die Betreuer schließlich die Po­lizei in Köflach. Weil sich der 15-jährige Bursch schon einige Tage zuvor immer wieder aggressiv verhalten hatte, wurde nun eine Weg­weisung veranlasst. Zudem wird in Erwägung gezogen, den 15-jährigen Afghanen in eine ­andere Unterkunft zu verlegen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten