zebrastreifen

Steiermark

Kind auf Schulweg angefahren - verletzt

Achtjähriger Bub erlitt Knochenbrüche.

Auf dem Schulweg ist Montagfrüh ein achtjähriger Bub bei Graz von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Schüler, der alleine unterwegs war, wollte laut Polizei die Straße überqueren und hatte dabei einen Pkw übersehen.

Der Bub war in Gössendorf auf dem Weg von zuhause zur Volksschule und musste die Fernitzerstraße (L312) queren, wobei dem Bereich kein Schutzweg zur Verfügung steht. Als das Kind die Fahrbahn betrat, wurde es vom Pkw einer 26-jährigen Grazerin erfasst und zu Boden geschleudert. Der Achtjährige erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht werden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten