Kind in Automat gefangen

Hand steckte fest

Kind in Automat gefangen

Mädchen unter Schock - Rettung mit Säbelsäge. 

Eine süße Versuchung wurde einem dreijährigen Mädchen fast zum Verhängnis. Die Kleine war am Mittwochabend gemeinsam mit ihren Eltern in Pressbaum (Bez. Wien-Umgebung) spazieren.

Am Straßenrand entdeckte das Kind einen Kaugummiautomaten. Bunte Kügelchen lockten hinter dem Plexiglas. Das Mädchen öffnete mit einer Hand die silberne Klappe, aus der normalerweise die Kaugummis nach einem Geldeinwurf herausrollen. Durch diese Öffnung schob sie ihren kleinen Arm so tief wie möglich ins Innere des Automaten – eine Kaugummi-Katastrophe.

Bis zum Oberarm in einem Kaugummiautomaten
Denn die Kleine blieb bis zum Oberarm in der Maschine stecken. Auch ihre Eltern konnten sie nicht befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Pressbaum rückte schließlich an. Mit Bohrmaschine und einer Säbelsäge befreiten sie das Kind.

Sanitäter versorgten die unverletzte Dreijährige und beruhigten die Eltern. Ob das Kind als Trostpflaster ein Kaugummi bekam, ist nicht bekannt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten