Klagenfurt: Frau in Hallenbad sexuell belästigt

Attacke

Klagenfurt: Frau in Hallenbad sexuell belästigt

Bei dem Täter handle es sich um einen 50-Jährigen Mann, vermutlich Ausländer.

Die 37-Jährige Frau und ihr 4-Jähriger Sohn besuchten am Sonntag gemeinsam das Klagenfurter Hallenbad. Der Unbekannte sprach die Frau an und nahm ihren Sohn mit zur Wassergrote. Die Frau folgte dem Mann, welcher sie anschließend sexuell belästigte. Er soll sie am Unterarm festgehalten haben um sich somit Zuwendung zu verschaffen.

Die Frau konnte sich schließlich befreien. Der unbekannte Täter stellte der 37-Jährigen trotzdem weiter nach. Laut Polizeimeldung war sie von dem Vorfall so schockiert, dass sie nicht daran dachte Hilfe zu holen.

Anzeige wurde bereits erstattet
Die Fahndung nach dem Mann läuft. Es soll sich um einen 50-Jährigen Mann,vermutlich Ausländer, ca. 185cm groß, kräftig gebaut, kurzes lockiges Haar, braune Augen und gepflegter Oberlippenbart handeln.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten