Lebenslang für Killer von AUA-Stewardess

23-Jährige getötet - Stalker verurteilt

Lebenslang für Killer von AUA-Stewardess

Als die Flugbegleiterin nach Wien flüchten wollte, erstach ihr Peiniger sie brutal.

Hannover. Zwei Jahre lang stellte Patrick S. (35) der zwölf Jahre jüngeren Sophie permanent nach. Bis zu 164 Mal rief er Sophie am Tag an, terrorisierte sie mit Fake-Profilen und Fake-­Pornos im Internet. Als die um 12 Jahre jüngere Sophie vor den Terror-Avancen des irren Stalkers nach Wien übersiedeln wollte, um bei der AUA ihren Job als Flugbegleiterin anzutreten, stieg Patrick S. über den Balkon in die Hochparterre-Wohnung zu Sophie ein, knockte sie mit Pfefferspray und E-Schocker aus, danach erstach er sie. Bei der Polizei gestand der Mann, der sich beim Kennenlernen mit Freundschaft nicht zufriedengeben wollte und zum Killer-Stalker wurde. Den ganzen Prozess gegen ihn schwieg er dann nur noch.
 
 

Kein Totschlag

 
Für den Mord an der Stewardess muss Patrick S. nun lebenslang in Haft. Vor dem Landgericht Hannover wurde am Donnerstag das Urteil gesprochen. Das Gericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest, mit seinem Urteil folgt es der Forderung der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte nur neun Jahre wegen Totschlags gefordert.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten