trofana

Tirol

Leiche in Pkw bei Raststätte entdeckt

Eine männliche Leiche wurde in einem bulgarischen PKW bei der Raststätte Trofana gefunden.

Eine Kohlenmonoxidvergiftung ist vermutlich schuld am Tod jenes Bulgaren, der am Montagmorgen auf einer Raststätte bei Mils (Bezirk Imst) leblos hinterm Steuer seines Kastenwagens aufgefunden worden war. Als Unglücksursache komme laut Polizeiangaben eine defekte Standheizung in Frage.

Landsmann machte Polizei aufmerksam
Gegen 5.30 Uhr am Montag hatte ein Bulgare eine Polizeistreife angehalten und darauf aufmerksam gemacht, dass sich in einem der auf der Raststätte abgestellten Fahrzeuge eine Leiche befinde. Die Beamten stellten fest, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen 38-jährigen Bulgaren handelte. Der Mann hatte sich am Sonntag in seinem Auto schlafen gelegt.

Eine Obduktion soll nun die Todesursache endgültig abklären. Fremdverschulden werde aber nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ausgeschlossen, da es keine Anzeichen von äußerlicher Gewaltanwendung gebe, hieß es im Landeskriminalamt auf Anfrage der APA.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten