Bahnübergang Ampel

Chronik

Lkw-Lenker übersah Zug: Ein Verletzter

Artikel teilen

43-Jähriger hatte Schranken bei einem nicht öffentlichen Bahnübergang geöffnet.

Auf einem Bahnübergang im obersteirischen Bezirk Murau ist am Mittwoch ein Zug mit einem Lkw-Anhänger zusammengestoßen. In der Schmalspurbahn waren der Zugsführer und ein Fahrgast. Der Triebwagen und ein Waggon eingleisten, kippten aber nicht zur Gänze um. Der Lokführer wurde leicht verletzt, der Lkw-Fahrer und der Passagier trugen keine Verletzungen davon, erklärte die Polizei.

Der Personenzug war nach Mittag in Richtung Tamsweg unterwegs. Zwischen Stadl an der Mur und Predlitz kam es zum Zusammenstoß mit dem Lkw. Der Holztransporter war noch nicht ganz über die Gleise gewesen, als der Zug den Anhänger samt Baumstämmen erfasste. Das Schwerfahrzeug verkeilte sich bei der Kollision mit dem Triebwagen, der aus den Schienen sprang. Auch der angehängte Waggon entgleiste und kippte etwas zur Seite. Der darin sitzende Fahrgast blieb dabei unverletzt. Der Sachschaden dürfte groß sein, eine Schätzung lag aber noch nicht vor. Die Strecke bleibt vorerst gesperrt und wird auf Schäden überprüft. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Die Murtalbahn, eine 1894 in Betrieb genommene Schmalspurbahn (760 mm Spurweite), verbindet Unzmarkt mit Tamsweg im Salzburger Lungau und wird von den Steiermärkischen Landesbahnen betrieben.

Bahnstrecke gesperrt

Wie die Polizei ergänzte, war der 43-jährige Lkw-Lenker aus dem Bezirk Wolfsberg auf einer Forststraße gefahren, um Rundholz aus einem Wald zu transportieren. Er hatte für die Fahrt über die Gleise einen Schranken am nicht öffentlichen Bahnübergang öffnen müssen. Dieser war mit einem Vorhängeschloss gesichert. Dann dürfte der Lenker den nahenden Zug hinter einer Kurve übersehen haben.

Als der 41-jährige Lokführer den Holztransporter auf dem Bahnübergang bemerkte, leitete er sofort eine Vollbremsung ein und rettete sich nach hinten in den Fahrgastraum, ehe es zur Kollision kam. Er musste mit einer Verletzung an der Hand ins LKH Tamsweg. Der 43-jährige Lkw-Fahrer und der Fahrgast kamen mit einem Schock davon. Die Bahnstrecke war am Nachmittag immer noch für die Aufräumarbeiten gesperrt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo