Lkw-Lenker wurde auf A9 bewusstlos: Crash

Gegen Leitwand geprallt

Lkw-Lenker wurde auf A9 bewusstlos: Crash

Der 55-Jährige wurde verletzt aus dem Fahrzeug geborgen.

Ein Lkw-Lenker hat Donnerstagfrüh beim Knoten Graz-West auf der Pyhrnautobahn (A9) das Bewusstsein verloren und ist mit seinem Schwerfahrzeug gegen die Betonleitwand gekracht. Der 55-Jährige wurde dabei verletzt, Helfer bargen ihn aus dem Sattelschlepper. Er wurde mit dem Hubschrauber ins UKH Graz geflogen, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Der Kraftfahrer aus dem Bezirk Graz-Umgebung wurde gegen 7.40 Uhr aus noch unbekannter Ursache am Steuer seines Lkw ohnmächtig. Der aus Spielfeld in Richtung Graz rollende Sattelschlepper prallte gegen die Mittelleitwand und kam dann am zweiten Fahrstreifen zum Stillstand. Andere Verkehrsteilnehmer bargen den 55-Jährigen und leisteten sofort Erste Hilfe. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Verunglückte vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 des ÖAMTC ins Spital geflogen.

Straßensperre

Die Richtungsfahrbahn Spielfeld - Linz war aufgrund der Hubschrauberlandung für etwa 20 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt. Das leicht beschädigte Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Feldkirchen bei Graz von der A9 geschleppt und auf dem Autobahnparkplatz Feldkirchen bei Graz abgestellt.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten