Lkw riss Zapfsäule um: Lenker flüchtete

Chronik

Lkw riss Zapfsäule um: Lenker flüchtete

Artikel teilen

Vorarlberger wurde schließlich in Linz geschnappt. 

Eine Fahndung und einen Feuerwehreinsatz hat ein Vorarlberger aus Tschagguns in Wilhering (Bezirk Linz-Land) ausgelöst.

Treibstoff ausgeronnen

Der 27-Jährige war ortsunkundig und fragte bei einer Tankstelle nach dem Weg Richtung Linz. Als er sein Sattelkraftfahrzeug wendete, um auf die B 129 zurückzugelangen, rammte er rückwärts eine Zapfsäule. Diese wurde samt der angebrachten Schläuche aus der Verankerung gerissen. Treibstoff trat aus. Die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz, um die Gefahrenstelle zu sichern. Das bereits ausgeronnene Benzin wurde gebunden und entsorgt. Laut Polizei bestand keine Gefahr für die Umwelt.

Alkotest negativ

Der Lenker fuhr einfach weiter. Der Fahrerflüchtige konnte wenig später in Linz geschnappt werden. Die Polizei führte einen Alkotest durch, der jedoch negativ verlief. Ob der 27-Jährige den Unfall überhaupt bemerkt hatte oder nicht, blieb zunächst unklar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo