Raucher Zigarette

Oberösterreich

Mann schlief mit Zigarette ein: tot

Die Feuerwehr wurde wegen eines vermeintlichen Wasserschadens gerufen.

Eine Zigarette hat in einer Linzer Wohnung in der Nacht auf Mittwoch einen Glimmbrand ausgelöst. Der Bewohner, ein Australier, war offenbar beim Rauchen eingeschlafen und starb an einer Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr war Mittwoch früh von Anrainern eigentlich wegen eines Wasserschadens zur Wohnung des 57-Jährigen gerufen worden, teilte die Polizei OÖ mit.

Nachdem Feuerwehrmänner die Eingangstür geöffnet hatten, bemerkten sie einen nicht vollständig abgedrehten Wasserhahn. Gleichzeitig machten sie aber noch eine tragische Entdeckung: den toten Bewohner.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten