Mann verstirbt nach Mopedunfall

Wien-Favoriten

Mann verstirbt nach Mopedunfall

Der 37-Jährige fuhr noch mit dem Taxi heim.

Ein Mopedfahrer ist am Montagnachmittag nach einem Unfall in Wien Landstraße gestorben. Der 37-Jährige stürzte aus bisher unbekannter Ursache in der Arsenalstraße vom Zweirad. Danach stieg er ersten Erhebungen zufolge noch in ein Taxi, ließ sich nach Hause fahren und rief erst von dort aus die Rettung. Der Mann dürfte beim Sturz allerdings so schwere innere Verletzungen erlitten haben, dass er im Rettungsfahrzeug starb.

Der Unfall ereignete sich gegen 16:40 Uhr, die Ursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Es war auch ein Notarzthubschrauber im Einsatz.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten