Krankenwagen Rettung

Chronik

Mann wurde bei Horror-Crash Bein abgetrennt

Artikel teilen

Der Motorradfahrer kollidierte in Wien mit einem Lkw.

Ein 52-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall in Wien-Liesing schwer verletzt worden. Dem Mann wurde bei einer Kollision mit einem Lastwagen ein Unterschenkel abgetrennt, wie Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung, berichtete. Der Verletzte war am Mittwoch laut behandelndem Krankenhaus "stabil und ansprechbar". Das Bein konnte jedoch nicht gerettet werden.

Zwei Rettungsteams vor Ort

Der Biker war am Vortag um 10.30 Uhr in der Atzgersdorfer Straße mit dem Lkw zusammengestoßen. Das Opfer wurde laut Huber von zwei Rettungsteams "notfallmedizinisch versorgt und stabilisiert". Anschließend wurde der Mann mit dem Wiener Rettungshubschrauber ins Spital geflogen. Lebensgefahr hatte nicht bestanden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo