Mit Küssel-Anzeige: Tagespresse legt Krone rein

Aufregung um Grußbotschaft

Mit Küssel-Anzeige: Tagespresse legt Krone rein

Fake-Anzeige: 'Sportlergruppe Langenlois und Heinz-Christian' bedanken sich beim Rechtsextremisten, für 'alles, was du für uns getan hast!'

Aufregung. Heute gab es viele überraschte Gesichter, als sie den Kleinanzeigenteil der "Krone" aufblätterten. Dort war eine Grußbotschaft "Lieber Gotti!" an den Rechtsextremen Gottfried Küssel geschaltet. "Danke für alles, was du für uns getan hast!", heißt es da. "Auf viele weitere Jahre!" Und wer bedankt sich da bei Küssel laut Kleinanzeige? "Dein Heinz-Christian und die Sportlergruppe Langenlois!" Rechts neben sein Bild wurde die Anzeige mit einem roten Tulpenstrauß verziert. 

© all

 

Tagespresse steckt dahinter

Die Diskussion in den sozialen Medien ließ nicht lange auf sich warten. Viele schockierte User fragten sich, wer hinter der Aktion steckt. Nun hat sich der Urheber der Grußbotschaft gemeldet. 

Die Aktion geht auf die Kappe der Satire-Zeitung "Tagespresse". "Wir retten mit Ihren 36 Euro für ein Jahresabo auch die Printmedien. Liebe Grüße an die Kronen Zeitung!", lösen sie das Rätsel via Twitter auf und legten so die "Krone" rein. 

 
Hintergrund der Aktion dürfte die Haft-Entlassung des wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilten Rechtsextremisten Gottfried Küssel sein.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten