Mordverdächtiger in Botschaft verhaftet

In Prag

Mordverdächtiger in Botschaft verhaftet

Der 35-jährige Mann soll in Österreich einen Mord verübt haben.

Die tschechische Polizei hat am Dienstagabend in der österreichischen Botschaft in Prag einen 34-jährigen Mann festgenommen, der in Österreich des Mordes verdächtigt ist. Dies berichtete der tschechische Nachrichtenserver "Novinky.cz" unter Berufung auf den Sprecher der tschechischen Polizei, Tomas Hulan.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um den Österreicher Mike H.. Er wird verdächtigt, die Postlerin Doris P. in Traun getötet zu haben. Die Tat postete der Fabrikarbeiter dann auf Facebook mit den Worten: "Bin ein Mörder bin ein schlechter Mensch. Hab euch alle lieb".

"Ich kann bestätigen, dass wir am Abend einen Mann festgenommen haben, der wegen Mordverdachts in der Datenbank der gesuchten Personen ist", sagte Hulan. "Novinky.cz" berichtete ohne weitere Einzelheiten, es handle sich um einen "Ausländer".

VIDEO: Mordverdächtiger in Prag festgenommen


Polizei-Streife
Der Verdächtige sei im Vestibül der Botschaft, das noch nicht österreichisches Gebiet sei, von der gerufenen Polizei-Streife aufgegriffen worden. "Der Mann wurde noch auf tschechischem Gebiet festgenommen", betonte der Sprecher.

Der Mann sei in eine Polizei-Dienststelle gebracht worden, wo er vernommen werde. Er soll einen Mord in Österreich begangen haben, hieß es. Laut oberösterreichischer Staatsanwalt hat der Verdächtige in Prag bereits ein schriftliches Geständnis abgelegt.

+++ Mehr Infos hier in Kürze +++



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten