Motorradfahrer raste mit 163 km/h durch Wiener Neustadt

Bei Tempolimit 70

Motorradfahrer raste mit 163 km/h durch Wiener Neustadt

Der Raser gab als Entschuldigung an, dass er einmal Gas geben wollte.

Auf 163 km/h hat am Samstagvormittag ein Motorradfahrer auf der B21 im Gemeindegebiet von Gutenstein (Bezirk Wiener Neustadt) beschleunigt. Der 37-Jährige aus dem Bezirk Baden wurde dabei von Beamten der Polizeiinspektion Pernitz bei Geschwindigkeitsmessungen ertappt. Erlaubt in dem Abschnitt ist Tempo 70, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Laut einer Aussendung rechtfertigte sich der Motorradfahrer damit, dass er seine erste Ausfahrt unternommen und einmal Gas geben habe wollen. Er wurde der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten