Mysteriöser Wohnhausbrand: Zweite Leiche gefunden

Oberösterreich

Mysteriöser Wohnhausbrand: Zweite Leiche gefunden

Im ersten Stock des Hauses tote Frau gefunden.

 Nach einem Wohnhausbrand in Puchenau in der Nacht auf Mittwoch ist am frühen Nachmittag eine zweite Leiche gefunden worden. Es dürfte sich um die vermisste Hausbesitzerin handeln, bestätigte Gisbert Windischhofer vom LKA einen Bericht von nachrichten.at. Bereits in der Früh hatte die Feuerwehr einen toten Mann, vermutlich den 52-jährigen Besitzer, entdeckt . In seiner Nähe lag eine Waffe.

Gegen 1.00 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen, weil ein Einfamilienhaus in der Ortschaft Koglerau in der Gemeinde Puchenau brannte. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte zuerst eine männliche Leiche im Eingangsbereich, neben ihm befand sich eine Langwaffe. Stunden später stießen sie dann im ersten Stock des Hauses auf eine verbrannte weibliche Leiche. "Wir wissen nicht, ob wir es mit einem Mord-Selbstmord-Geschehen zu tun haben", so Windischhofer.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten