Angst vor Sex-Täter

Nackter mit Latex-Haube belästigt Frauen

Teilen

Der Mann sprang urplötzlich aus dem Wald - und machte ein obszönes Angebot.

Zu einem skurrilen Fall von sexueller Belästigung ist es am Freitagvormittag in Mieming im Tiroler Bezirk Imst gekommen. Ein bis auf eine schwarze Latexhaube unbekleideter junger Mann machte einer 69-jährigen Tirolerin auf einem Waldweg Avancen, so die Polizei.

Sprung aus dem Wald
Die Frau war gegen 11.00 Uhr auf dem Waldweg von Fronhausen Richtung Obsteig marschiert, als der Nackte plötzlich aus dem Wald sprang. Er forderte die 69-Jährige auf, doch die Gelegenheit zu nutzen und sein sexuelles Angebot anzunehmen. Die Spaziergängerin bekam es allerdings mit der Angst zu tun und flüchtete, woraufhin der Unbekannte wieder im Dickicht verschwand. Die Pensionistin verständigte die Polizei. Laut Täterbeschreibung war er etwa 25 Jahre alt, schwarzhaarig und sehr schlank. Er sprach akzentfreies Hochdeutsch.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.