Neujahrsbaby kommt aus Wiener Neustadt

Neujahrsbaby kommt aus Wiener Neustadt

Nisanur kam genau um Mitternacht zur Welt.

Genau um Mitternacht - um 0.00 Uhr - ist im Landesklinikum Wiener Neustadt Nisanur zur Welt gekommen - und ist damit wohl Neujahrsbaby 2016. Das Mädchen ist 52 Zentimeter groß und wiegt 3.415 Gramm, wie die diensthabende Oberärztin Nani Kail der APA in der Silvesternacht mitteilte.

Es habe sich um eine Spontangeburt gehandelt, "Mutter und Kind geht es blendend".   Nur minimal das Nachsehen hatte Priya Marie: Sie erblickte um 0.01 Uhr im Landesklinikum Mödling das Licht der Welt. Das Mädchen ist 49 Zentimeter groß und 3.150 Gramm schwer und wohlauf, wie Hebamme Andrea Majewski sagte.

Drei Geburten binnen kurzer Zeit in Judenburg
Im Landeskrankenhaus Judenburg haben zu Silvester binnen weniger als 20 Minuten gleich drei neue Erdenbürger das Licht der Welt erblickt. Beste Chancen, das steirische Neujahrsbaby zu werden, hat Kilian: Der 51 Zentimeter große und 3.200 Gramm schwere Bub kam um 0.01 Uhr zur Welt.

Um 0.11 Uhr wurde Lucy geboren. Das 50 Zentimeter große Mädchen brachte nach der Geburt 3.220 Gramm auf die Waage.

Wenig später, um 0.18 Uhr, kam Carina zur Welt. Die Kleine wog 3.090 Gramm bei einer Größe von 50 Zentimetern.

Julian um 0.30 Uhr in St. Johann in Tirol geboren
Um 0.30 Uhr ist im Krankenhaus in St. Johann in Tirol Julian geboren. Der 3.690 Gramm schwere und 52 Zentimeter große Bub ist das zweite Kind der Eltern Ursula Buchinger und Philipp Kirchner.

Es habe sich um eine normale Spontangeburt gehandelt, sagte die diensthabende Hebamme in der Nacht auf Freitag. Alle seien wohlauf.

Frida neun Sekunden nach Mitternacht in Wels geboren
Neun Sekunden nach Mitternacht ist im Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels, Frida geboren worden und könnte damit das oberösterreichische Neujahrsbaby 2016 sein. Das Mädchen ist nach Angaben aus dem Krankenhaus wohlauf, es habe sich um eine Spontangeburt gehandelt. Frida ist 48 Zentimeter groß und wiegt 2.660 Gramm.

Zwillinge kamen in Wien per Kaiserschnitt zur Welt
Im Wiener SMZ Ost-Donauspital sind zu Silvester per Kaiserschnitt Zwillinge zur Welt gekommen. Es handelt sich nach Angaben aus dem Krankenhaus um zwei Mädchen. Um 1.18 Uhr wurde das erste Baby geboren - es brachte bei einer Größe von 45 Zentimetern 2.360 Gramm auf die Waage -, um 1.19 Uhr dann die 44 Zentimeter große und 2.070 Gramm schwere Zwillingsschwester.

Im St. Josef-Krankenhaus in Wien erblickte um 2.24 Uhr Emil das Licht der Welt. Er ist 51 Zentimeter groß und 3.930 Gramm schwer, wie die diensthabende Hebamme berichtete. Mutter, Vater und Kind seien nach der Spontangeburt wohlauf.

Der kleine Ammer machte in Salzburg das Rennen
Das Salzburger Neujahrsbaby 2016 ist der kleine Ammar. Der Bub kam in den Landeskliniken (SALK) um 4.43 Uhr zur Welt und wog bei 51 Zentimetern exakt 3.590 Gramm. Während die anderen Krankenhäuser im Bundesland am Freitagvormittag noch keine Geburten melden konnten, haben in den SALK in den ersten Stunden des neuen Jahres sechs Babys (drei Mädchen und drei Buben) das Licht der Welt erblickt.

Burgenlands "Nummer eins" 2016 um 0.27 Uhr geboren
Das burgenländische Neujahrsbaby 2016 hat eine knappe halbe Stunde nach Mitternacht im Krankenhaus Eisenstadt das Licht der Welt erblickt: Zoe kam exakt um 0.27 Uhr zur Welt. Dem diensthabenden Arzt zufolge war es eine normale Geburt, Mutter und Tochter seien wohlauf.

Die junge Dame brachte 3.925 Gramm auf die Waage und misst 53 Zentimeter. Sie ist das erste Kind der in Ungarn lebenden Familie.


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten