Kind Vergewaltigung Missbrauch Opfer Mädchen Misshandlung

Niederösterreich

57-Jähriger soll Töchter & Enkel missbraucht haben

Artikel teilen

Beschuldigter befindet sich in Korneuburg in Haft - er war nicht geständig.

Dem 57-jährigen zehnfachen Vater aus einem kleinen Ort an der tschechischen Grenze wird vorgeworfen, zwei seiner Töchter vor 2012 im damals noch unmündigen Alter sowie in jüngster Zeit zwei Enkeltöchter (6 und 13) sexuell missbraucht zu haben. Für die Enkel hatte der Mann die Obsorge seit 2018 inne, weil deren Mutter im Dezember 2017 verstorben ist. Der Verdächtige wurde am 6. Februar festgenommen und in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Er war nicht geständig.

Wann die Übergriffe auf die beiden Enkel stattgefunden haben sollen, war laut Holub Gegenstand weiterer Ermittlungen. Den Wohnort der zweiten Tochter des Mannes gab die Polizei nicht bekannt.
 

Nicht geständig

Der Verdächtige aus der Region Poysdorf war am
 6. Februar diesen Jahres festgenommen worden. Er wurde danach in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Dort sitzt er derzeit in Untersuchungshaft. Der Festgenommene war während der Einvernahmen durch die Beamten nicht geständig und bestreitet sämtliche Vorwürfe gegen ihn vehement. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes laufen nun weiter. Es gilt die Unschuldsvermutung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo