41-Jährige sticht auf Ehemann ein - Festnahme

Messerattacke in Krems

41-Jährige sticht auf Ehemann ein - Festnahme

Im Zuge eines Streits attackierte die Frau den 54-Jährigen und stach ihm zwei Mal in den Brustkorb.

Am Dienstag kam es auch in Niederösterreich zu einer Bluttat. In Krems attackierte eine 41-Jährige ihren Ehemann und stach mit einem Küchenmesser auf ihn ein. Ein Familienmitglied soll dann die Polizei und die Rettungskräfte verständigt haben. Der 54-Jährige überlebte und wurde mit schweren Verletzungen ins Universitätsklinikim Krems gebracht. Sein Zustan sei stabil.

Auslöser für die Messerattacke war ein heftiger Streit zwischen dem Paar. Die Frau soll daraufhin zwei Mal in die Brust ihres Ehemannes gestochen haben. Ein Alkoholtest verlief positiv. Die 41-Jährige hatte 1,9 Promille. Die dringend Tatverdächtige wurde festgenommen.

Ermittlungen wegen Mordversuchs

Gegen die Ehefrau wird wegen Mordversuchs ermittelt. Der 54-Jährige und die Verdächtige "können derzeit noch nicht einvernommen werden", hieß es.

"Über die etwaige Verhängung einer Untersuchungshaft wird nach der Einvernahme am morgigen Tag entschieden", informierte die Polizei in einer Aussendung. Die Staatsanwaltschaft Krems ordnete eine Hausdurchsuchung und eine Blutabnahme bei der 41-Jährigen an.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten