Unfall

A21 nach Crash eine Stunde gesperrt

Auto überschlug sich - 35-Jährige bei Unfall auf eisglatter Straße verletzt.

Auf der eisglatten A 21 (Außenringautobahn) ist Montag früh eine 35-jährige Oberösterreicherin verunglückt. Ihr Auto war ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen, berichtete die Landespolizeidirektion. Die Frau wurde ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert. Die A 21 war eine Stunde gesperrt.

Der Unfall der 35-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land hatte sich gegen 7.40 Uhr bei Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden) ereignet, so die Polizei. Die Frau war witterungsbedingt von der Richtungsfahrbahn Wien abgekommen. Die A 21 wurde in der Folge von 08.08 bis 09.12 Uhr im Abschnitt Knoten Steinhäusl - Alland gänzlich gesperrt.


Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten