Rettung

Niederösterreich

Achtjähriger am Schulweg angefahren

Artikel teilen

Bub wurde mit Verletzungen in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

Ein Achtjähriger ist am Donnerstag im Ortsgebiet von Randegg (Bezirk Scheibbs) von einem Auto angefahren und verletzt worden, teilte die NÖ Landespolizeidirektion mit. Der Bub wollte gerade eine Fahrbahn in der Nähe seiner Schule überqueren. Dabei lief er zwischen einer Kolonne stehender Fahrzeugen durch. Eine 56-Jährige sah den Schüler, konnte aber nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Laut Polizei wurde der Bub vom linken vorderen Kotflügel erfasst. Das Schulkind wurde noch an der Unfallstelle durch den Notarzthubschrauber Christophorus 15 erstversorgt. Anschließend wurde es mit der Rettung in das Landesklinikum Amstetten gebracht.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo