Auto krachte gegen Lärmschutzwand

Hollabrunn

Auto krachte gegen Lärmschutzwand

Teilen

Bei dem Unfall wurde der eingeklemmte Lenker schwer verletzt.

Ein 41-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag im Weinviertel schwer verletzt worden. Der Mann kam laut NÖ Polizei bei Pernersdorf (Bezirk Hollabrunn) in Fahrtrichtung Tschechien mit seinem Auto nach rechts von der LB303 ab, fuhr rund 30 Meter auf der angrenzenden Straßenböschung entlang und prallte schließlich gegen einen L-Träger einer Lärmschutzwand.

Dabei wurde der Lenker eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels Bergegerät aus dem stark deformierten Pkw befreit werden. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Krems geflogen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Laut Feuerwehr, die mit 34 Leuten aus Jetzelsdorf, Haugsdorf und kurzzeitig Peigarten im Einsatz stand, nahm die schwierige Bergung, während der Verletzte bei Bewusstsein war, 40 Minuten in Anspruch.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo