Bewaffneter Überfall auf Geldinstitut

Mauerbach bei Wien

Bewaffneter Überfall auf Geldinstitut

Täter entkam mit Beute - Höhe bislang unbekannt.

Ein Geldinstitut in Mauerbach bei Wien ist Mittwochmittag der Schauplatz eines bewaffneten Überfalls gewesen. Laut Landespolizeidirektion NÖ machte ein Täter Beute in vorerst unbekannter Höhe und entkam.

Der Coup wurde gegen 11.40 Uhr verübt. Der Räuber war mit einer Kapuze und schwarzer Unterziehhaube maskiert und mit einer schwarzen Pistole bewaffnet. Eine Angestellte musste ihm Bargeld aus der Kassenlade übergeben. Die Frau blieb unverletzt.

Der Räuber soll etwa 25 Jahre, 1,80 Meter groß, schlank und Rechtshänder sein. Bekleidet war er u.a. mit grauer Kurzbundjacke mit Kapuze und Reißverschluss, hellen Jeans sowie Sportschuhen. Sachdienliche Hinweise sind an das Landeskriminalamt NÖ (Telefonnummer 059133-3333) oder an die Polizeiinspektion Mauerbach (Telefonnummer 059133-3231) erbeten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten