Das sind die Boom-Bezirke im Bundesland

Österreich zeigt die Top Ten

Das sind die Boom-Bezirke im Bundesland

Im Bezirk Bruck/Leitha ist der Anstieg der Wohnbevölkerung am größten.

NÖ. Niederösterreich wächst – speziell in den Bezirken ist ein „Einwohner-Boom“ zu entdecken. Das bestätigt einmal mehr die jüngste Studie der Statistik Austria zur Bevölkerungsentwicklung im Bundesland. Insgesamt stieg die Zahl seit dem Jahr 2011 um ganze 62.850 Personen auf 1.677.542 Bewohner.

Top Ten. ÖSTERREICH zeigt Ihnen daher die zehn Bezirke, die die größten Zugewinne verbuchen. Spitzenreiter dabei ist der Bezirk Bruck an der Leitha. Dort stieg die Zahl der Bewohner in den vergangenen acht Jahren um satte 9.202. Knapp dahinter reiht sich die Landeshauptstadt St. Pölten. Hier wuchs die Wohnbevölkerung 2011 um 8.696 Menschen (in den Bezirken St. Pölten-Land und -Stadt addiert). Die Bronzemedaille schnappt sich Gänserndorf (Plus von 7.845 Einwohnern). Ganz ohne Nebengeräusche bleibt diese Entwicklung nicht. In der Landeshauptstadt beispielsweise befürchtet die Volkspartei einen zu rasanten Anstieg der Bevölkerung.

NÖ-Boom-Bezirke von 2011 auf 2019

Bruck/LeithaPlus9.202 Einwohner

St. PöltenPlUS8.696 Einw.

GänserndorfPlus7.845 Einw.

BadenPlUS7.164 Einw.

TullnPlus6.980 Einw.

Wr. NeustadtPlUS6.899 Einw.

KorneuburgPlus5.330 Einw.

MödlingPlUS4.912 Einw.

AmstettenPlus3.759 Einw.

MistelbachPlUS 2.251 Einw.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten