Ein Todesopfer bei Kellereinsturz im Weinviertel

Niederösterreich

Ein Todesopfer bei Kellereinsturz im Weinviertel

Weitere Person schwer verletzt - Von Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die Freiwillige Feuerwehr in Falkenstein (Bezirk Mistelbach) trauert um einen Kameraden (40). Der 39-Jährige war Freitag um ca. 11.30 Uhr mit einem weiteren Mann an den Ausbauarbeiten eines Weinkellers beschäftigt. Als eine Ziegelwand hätte eingezogen werden sollen, brach über den beiden Männern plötzlich das Erdreich zusammen.

© LPD

Dabei kam der beliebte Feuerwehrmann ums Leben. Das zweite Unfallopfer wurde schwer verletzt. Familie und Kameraden des Verstorbenen werden psychologisch betreut.(lae)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten