Frontalcrash: Zwei Schwerverletzte

Tulln

Frontalcrash: Zwei Schwerverletzte

48-jähriger Lenker wurde nach Unfall auf  Flachberg im Wagen eingeklemmt.

Ein Frontalcrash ereignete sich am Freitagabend auf dem Flachberg im Bezirk Tulln. Ein 48-Jähriger, der mit seinem Auto von Klein Staasdorf in Richtung Riederberg unterwegs war, stieß aus unbekannter Ursache frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, teilte die Feuerwehr Tulln mit.

Der 48-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Wien gebracht. Die beiden Insassen des anderen Fahrzeugs wurden ebenfalls verletzt mit einem Notarzt- bzw. Rettungswagen in ein Spital gebracht.

In Glaubendorf (Bezirk Hollabrunn) stieß ein 27-Jähriger beim Einfahren auf die B4 mit seinem Pkw gegen den Wagen einer 26-Jährigen. Die Frau und ihr knapp neunjähriger Sohn wurden dabei verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion. Sie mussten mit dem Notarzthubschrauber und der Rettung ins Spital gebracht werden.


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten