Unbekannter prellte Pensionistin um 135.000 Euro

Gars am Kamp

Unbekannter prellte Pensionistin um 135.000 Euro

Betrüger mit "Neffentrick" erfolgreich: Er gab sich als Bekannter aus.

Eine Pensionistin (78) aus Gars am Kamp (Bezirk Horn) ist dem sogenannten Neffentrick zum Opfer gefallen. Nach Angaben der NÖ Landespolizeidirektion war die Frau von einem Unbekannten angerufen worden, der sich als Bekannter ausgab, und ihr in der Folge Goldmünzen, Golddukaten und Bargeld herauslockte. Dabei entstand ein Schaden von rund 135.000 Euro.

Die Wertgegenstände seien von zwei "Boten" an der Wohnadresse der 78-Jährigen bereits Mitte Jänner abgeholt worden, berichtete die Polizei am Dienstag. Besonders dreist ging der unbekannte Anrufer vor, indem er die Pensionistin sogar zum Kauf einer hochpreisigen Armbanduhr brachte. Zu diesem Zweck beorderte er sein Opfer zunächst mit dem Taxi nach Wien zu einem Schmuckgeschäft und anschließend zur Übergabe zum Bahnhof nach Bratislava. Dort nahm wiederum eine weitere Komplizin die Armbanduhr entgegen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Horn unter der Telefonnummer 059133-3430 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten. Phantombilder der "Boten" liegen auf.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten