Handtaschenräuber im Zug unterwegs

Gmünd

Handtaschenräuber im Zug unterwegs

Mann entriss Frau die Tasche und flüchtete bei Haltestelle - er wurde verhaftet.

Eine 27-Jährige ist am Dienstag im Zug von Gmünd nach Wien das Opfer eines frühmorgendlichen Überfalls geworden. Der Frau wurde ihre Handtasche entrissen, die sie neben sich auf einem Platz abgestellt hatte, teilte die Polizei mit. Dem vorerst Unbekannten gelang bei der Haltestelle Pürbach-Schrems die Flucht aus dem Zug.

Im Rahmen einer Fahndung wurde wenig später ein 24-Jähriger festgenommen: Nachdem das Opfer Anzeige erstattet hatte, wurde laut Landespolizeidirektion NÖ ein Mann im Bereich des Bahnhofes Pürbach-Schrems angehalten. Bei der Durchsuchung von zwei von dem Verdächtigen mitgeführten Plastiktragetaschen fanden die Beamten die geraubte Handtasche samt Inhalt.

Der gebürtige Tscheche befindet sich in der Justizanstalt Krems in Haft. Polizeiangaben zufolge gestand er nach anfänglichem Leugnen die Tat. Bei dem Handtaschenraub wurde niemand verletzt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten